Forum

33 Kommentare
  1. Rita sagte:

    Hallo,
    In welchem Zustand sind Loipen Nr. 1 (Steyersberger Schwaig) und Nr. 8 (Feistritzsattel) zur Zeit? Wir planen einen 3-tägigen Aufenthalt in der Region ab Morgen bis Samstag und sind für jede Information sehr dankbar.
    Mfg,
    Rita

    Antworten
  2. Paul sagte:

    Hallo,
    Da lt. Wetterbericht ab Morgen der Wind erträglich werden soll, plane ich meine erste Wechsel LL-Tour dieser Saison. Einstieg wäre Kummerbauerstadl oder Steyersberger Schwaig geplant. Sind beide Hütten derzeit ohne Schneeketten (und ohne Allrad) halbwegs gut erreichbar?
    LG Paul

    Antworten
  3. Rudolf sagte:

    Zur Abwechslung mal eine Frage an die “Profis” unter den Skatern: Ich fahre seit heuer die neue Turnamic (NNN) Bindung von Fischer, die man vor- und zurückstellen kann. Beim Klassikski leuchtet mir das System ein, bessere Traktion beim Aufstieg Stellung vorne und besseres Gleiten bei Abfahrten Stellung hinten. Nur, wie sieht’s beim Skatingski aus, oder bringt es da nichts? Die Fa.Tauchner, ansonst sehr kompetent, konnte mir diesbezüglich auch keine erschöpfende Auskunft geben.
    LG Rudolf

    Antworten
  4. Hubert sagte:

    Ist über die Johannesloipe ein Einstieg In Euer Loipennetz möglich und wird diese auch regelmäßig gespurt? Der Semmering wäre bei schlechten Fahrverhältnissen wohl leichter erreichbar als Steyersberger Schwaig oder Feistritzsattel

    Antworten
  5. Thomas sagte:

    Wir waren heute oben, Schneefall und Wind, klar waren da die Verhältnisse nicht ideal, aber trotzdem war es schön 🙂 ich vermisse hier aktuelle Infos ( bei loipennews steht nicht wirklich was),, z.b. wann wurde die loipe das letzte mal gespurt ( Uhrzeit), heute später VM war so gut wie gar nicht gespurt ( einstieg Freistritzsattel ) , , das Loipenhütte war nur bis 13 Uhr offen, ich schlage vor bei solchen Bedingungen auch Vormittags nicht den Vollen tagespreis zu verlangen!

    Antworten
    • Rudolf sagte:

      Gratuliere daß du es raufgeschafft hast..ich hab an diesem Tag kurz nach Trattenbach umgedreht. Die Fahrbahnverhältnisse waren mir zu riskant. Nix geräumt und nix gestreut am Feistritzsattel..aber vll. war ich auch zu früh dran um 9Uhr.
      Die Infos auf der Homepage waren schon immer ein Problem..es macht keinen Spaß wenn Leute teilweise 100km Anreise haben und dann die Bedingungen nicht der Homepage entsprechen. Teilweise Schneehöhen oder Loipenzustände die dann nicht der Wahrheit entsprechen.(obwohl man fairerweise zugeben muß daß es sich gegen früher doch merklich gebessert hat)
      Den Preis sehe ich nicht als Problem, im Gegenteil, meinetwegen kann er auch höher sein, dafür erwarte ich mir allerdings auch täglich gespurte Loipen, Leistung kostet eben und das werden die meisten Gäste auch einsehen, davon bin ich überzeugt, und den verschwindenden Teil an Raunzern wird’s immer geben.
      Daß die Loipe zum Kummerbauer an seinem Ruhetag nicht gespurt wird leuchtet ein, die anderen könnte man ruhig täglich spuren.
      Was mir allerdings ein Rätsel ist sind die Kilometerangaben der zur Verfügung stehenden Loipen..ich kann nachrechnen und Loipen zusammenzählen sooft ich will und komme nicht annähernd an die über 137km die in der Homepage stehen.
      Wie gesagt; dies ist Kritik auf höchstem Niveau, denn im Großen und Ganzen gibt’s ansonsten nichts auszusetzen, was auch die Freundlichkeit und nette Art des Personals betrifft, was auch einmal erwähnt werden sollte…

      Antworten
      • Wechsel Panoramaloipe sagte:

        Wenn man nach dem Infosystem des Landes Steiermark geht, werden die Loipenkilometer Klassisch u. Skating zusammengezählt. daher die mögliche Irritation.
        Sonst kämen die Ramsau oder Bad Mitterndorf auch nicht auf ihre Kilometer.
        Wenn für alle die gleichen Regeln gelten, uns ist alles recht. Unsere Vorbilder sind eben im Westen.

        mfg

        wloidl

        Antworten
    • Hermann Steinacher sagte:

      Hallo Thomas, die Loipe wird täglich außerhalb der Betriebszeiten zw. 6 u. 9 Uhr gespurt! -siehe Spurplan-
      Bei starkem Wind, so wie in den letzen Tagen ist es doch klar, an den meisten Loipenkilometern Verwehungen vorzufinden.
      Sehr gerne kannst du und auch alle Besuchen die aktuellen Bedingungen sowie Fotos auf der Facebookseite der Loipe:
      https://www.facebook.com/Loipeninfo posten, bzw. die Loipenseite in deinem Beitrag markieren. Wir hätten dann alle die aktuellsten Schnee und Wetterinfos. Leider gibt es ja auf der gesamten Loipe einen sehr eingeschränkten Mobilfunkempfang.
      LG Hermann Steinacher

      Antworten
    • rkf sagte:

      Der Post war entbehrlich…das hätten die “Motschkerer” ohne dich auch gewußt. Es geht rein um wahrheitsgetreue Infos. Wer da sinnerfassend lesen kann ist klar im Vorteil..LG 🙂

      Antworten
  6. rkf sagte:

    Am 28. am Feistritzsattel lt. eurer Homepage Loipenzustand “sehr gut”..also mit neuem Material hingefahren. Nun, die Loipe war nicht schlecht, aber von “sehr gut” weit entfernt. Auf den ersten Kilometern Steine, Reisig, weiter oben aufgrund der Plusgrade weich. Bin zwar ein zufriedener Loipengast aber eine etwas wahrheitsgetreuere Berichterstattung über den Loipenzustand wäre dann doch nicht schlecht.. im konkreten Fall hätte ich z.B. das alte Material genommen. Es ist dann doch etwas ärgerlich wenn man auf den prognostizierten Loipenzustand vertraut und sich dann die Ski kaputtfährt.

    Antworten
    • Redaktion sagte:

      Es tut mir leid, dass die neuen Schi unter Umständen einen Kratzer abbekommen haben.
      Werde in Zukunft, eine weniger optimischere Prognose erstellen.
      Heute zu viel Schnee und leider wieder Sturm, auch nicht gut?
      Wir bemühen uns, eine möglichst ehrliche Aussage über einen möglichen Loipenzustand zu treffen.
      Ist um 6.30 nicht leicht , denn um 11.00 schaut die Welt manchmal ganz anders aus.
      Mit freundlichen Grüßen, W. Loidl

      Antworten
      • rkf sagte:

        Bitte nicht falsch verstehen, bin keine Mimose aber die Prognosen über den Loipenzustand waren bei euch schon immer ein wenig übertrieben…wobei ich das nicht verstehe weil ihr das eigentlich gar nicht nötig habt. Als treuer Loipengast der beinahe ersten Stunde kann ich behaupten daß ihr da oben Großartiges leistet. Wie gesagt, ein bissel wahrheitsgetreuere Schneeberichte, auch was die Schneehöhe betrifft, wären nicht schlecht…

        Antworten
  7. Manfred Simonm sagte:

    Freitag, 28.12. Bin etwas enttäuscht vom Loipenbetrieb.
    Bei der Kassa beginnt es unpersönlich, ein Schlitz wie bei Gründung der Eisenbahn.
    Der Platz wo man steht stark vereist und nicht gestreut, mit Langlaufschuhen sehr unangenehm. Man sollte darauf achten, dass
    am Parkplatz ein paar Sandkörner liegen oder ist das zur Unterhaltung des Personals, das sich eigentlich um die Loipe kümmern sollte.
    Der Anstieg zur Feistritzer ist stellenweise mehr als schlecht. Es ist schon klar, dass Wind und Sonne den Schnee fressen. Es gibt aber genug Schnee den man “hinschaufeln” kann. Dazu muss man natürlich aus dem Gerät steigen
    Bitte mehr Engagement! Manfred Simon

    Antworten
    • Redaktion sagte:

      Wir bedanken uns für die Info.
      Teilweise sind deine Anregungen richtig.
      Wir arbeiten, und leider gelingen einige Dinge nicht so, wie sie für unsere Gäste wichtig sind.
      War daher selbst Schneeschaufeln.
      Heute wieder zu viel Schnee und Sturm. Leider spielt die Natur auch nicht so mit, aber bin froh über den Schnee.
      Wünsche eine schöne Langlaufsaison.
      Mfg. wloidl

      Antworten
    • hubsi sagte:

      Wenn der Spurgerätefahrer auch noch Schnee in die Loipe schaufeln muss braucht er vermutlich 2 Tage um alle Loipen einmal zu spuren. Und unerschöpfliche Personalreserven wird man am Wechsel auch nicht haben……
      Bitte mehr Realismus

      Antworten
  8. Andreas sagte:

    Guten Morgen, wollte einmal nachfragen wie es den mit den Loipen aussieht. Der letzte Eintrag ist vom 6.12 und ich denke zur Zeit sollte es doch schon genug geschneit haben.:-))
    Danke auf alle Fälle vorab für die Infos !

    Andreas

    Antworten
  9. rkf sagte:

    Hurra…endlich Schnee…und schon isser wieder weg.
    Trotzdem war das erste Wochenende super und alle Achtung! Top präpariert. Wieder einige bekannte Gesichter getroffen und alle sind einer Meinung : Daß es die MarienseerSchwaig nimmer gibt reißt ein tiefes Loch in diese Loipe. Ob das irgendwann wieder was wird?
    Wir hoffen alle..und warten natürlich auf Schnee!

    Antworten
    • Redaktion sagte:

      Vielen Loipengäste geht sichtlich die Schwaig ab. Auch uns.
      Wir wissen warum die Schwaig leider nicht mehr geöffnet sein darf. (Behörde)
      Wir arbeiten mit dem Eigentümer und den Behörden daran, die möglichen Mängel zu beheben.

      Antworten
  10. dr. peter ramsauer sagte:

    Vielen Dank an die Männer, die mitten in der Nacht aufstehen, um für uns die Loipen zu präparieren.
    Weiters will ich mich für die zuvorkommende Gastfreundschaft der Kassiere am Feistritzsattel bedanken. Die Windfangnetze an kritischen Punkten aufzustellen, hat die Loipen an diesen Stellen auch deutlich verbessert. Ich freue mich schon heute auf die Saison 2018 / 2019.
    Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten am Berg!
    Dr. Peter Ramsauer
    1030 Wien

    Antworten
  11. dr. peter ramsauer sagte:

    zum saisonschluss möchte ich mich bei den männern der nacht für die tolle präparierung der loipen bedanken, für die sie mitten in der nacht aufstehen. weiters dank für die an exponierten stellen montierten windfangnetze. ausserdem danke ich den besonders netten kassieren am feistritzsattel für ihre zuvorkommende gastfreundschaft.
    vielen dank und bis bald.
    herzlichst
    dr. peter ramsauer, 1030 wien

    Antworten

Dein Kommentar

Möchtest du etwas beitragen?
Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.